Kreative Einsatzmöglichkeiten für Haus und Garten

Die Waschtischdecke hat bereits ein langjährige Geschichte. Wo sie früher nur praktisch war, gibt es heute fast unbegrenzte Möglichkeiten und Varianten davon am Markt. Sie ist längst nicht mehr die Decke, die man nur im Alltag benutzt. Vielmehr findet sie auch den Einsatz als Zweit-Decke zu besonderen Anlässen. Auch im Garten werden die Tische heute gerne mit diesen praktischen und zugleich edlen Waschtischdecken geschmückt.

Daten und Infos

Wachstücher sind beschichtete Kunststofftischdecken, welche einfarbig oder bunt bedruckt sind. Die Rückseite ist mit einer Schicht aus Vlies oder Gewebe versehen. Je nach Hersteller können Qualität und Stärke variieren. Unsere Wachstischdecken sind selbstverständlich schadstoffgeprüft, entsprechen der Öko Tex 100 Norm und sind Made in Germany bzw. Europa. Wir achten auf hochwertige Qualität.

Vorteile, die überzeugen

Wir leben heute in einer sehr schnelllebigen Zeit. Die Priorität liegt längst nicht mehr auf der Hausarbeit an sich. Wo früher die weiße Stofftischdecke zu Familienfesten den Tisch schmückte, welche dann leider ordentlich mit Kaffee und Soße bekleckert wurde und man stundenlang versucht hat, mit Geheimtipps das Dilemma zu entfernen, heißt heute die Alternative Wachstischdecke Meterware. Flecken sind kein Grund mehr sich zu ärgern. Es wird einfach kurz mit dem Lappen über den Tisch gewischt und schon ist alles wieder sauber.

Die weiche Rückseite der Wachstischdecke schützt praktisch nebenbei auch die Oberfläche des Tisches. Praktisch ist dies vor allem auch im Außenbereich, da die Decke sowohl den Regen, als auch die Witterung von der Tischplatte ab hält.

Designs Wachstischdecke Meterware:

Wachstischdecken als Meterware und Rolle gibt es wahrscheinlich in allen Farben und Mustern. Ob flippig bunt oder edel in Silbertönen gehalten, es ist bestimmt für Jedermann und jeden Anlass etwas zu finden. Sogar Holzdesigns haben sich am Markt etabliert. Aber auch die Klassiker sind nach wie vor stark vertreten:

  • kariert
  • gepunktet
  • gestreift
  • abwaschbare Tischwäsche in Damast-Optik
  • einfarbig mit geprägter Oberfläche
  • Paisley-Muster
  • Patchwork-Optik
  • Ornamente-Stil

Geschnitten oder am Stück - Meterware von der Rolle

Wachstischdecken gibt es in verschiedenen vorgeschnittenen Maßen, angehalten an den gängigen Tischgrößen. Dabei gibt es selbstverständlich sowohl runde Tischdecken als auch rechteckige und quadratische. Man kann aber auch gleich ganze Rollen oder bei geringerem Bedarf geschnittene Meterware beziehen. Das klingt für den ersten Moment vielleicht viel, aber dies ist beispielsweise perfekt für Gartenparties mit mehreren Biertischgarnituren. Oder auch als elegante Alternative für Vereins- und Firmenfeste an Stelle der schlichten und leicht reißbaren Papiertischdecken. Auch Großhändler schätzen die Meterware in Form einer ganzen Rolle.

Kreativität gefragt

Wenn die alte Tischdecke nicht mehr gefällt nur noch ein Rest auf der gekauften Rolle übrig ist, kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Tasche? Mit dem Lederfuß der Nähmaschine lässt sich dies relativ einfach nähen. Wer nicht nähen kann oder möchte, kann sich auch Untersetzer für die Fensterbank ausschneiden. Oder warum nicht einfach Teile eines Regals mit der Lieblings-Wachstischdecke überziehen? Gerade für Wickelkommoden ist dies bestimmt ideal.