Zu jedem Anlass ein schickes Tischtuch auflegen

Es gibt immer wieder Events und Feierlichkeiten, zu denen ein passendes Tischtuch unbedingt für das Eindecken von Tafeln, Buffets und Tischen benötigt wird. Ein Tischtuch kann aber auch im ganz normalen Alltag zu einer entsprechenden Esskultur aufgelegt werden. Das heißt, dass es nicht unbedingt außergewöhnlich ist, seinen Tisch tagtäglich zur Einnahme der Mahlzeiten mit einem schönen Tuch zu dekorieren. Viele Menschen wünschen dies und empfinden es als besonders appetitlich, wenn unter dem Ess- und Trinkgeschirr eine optisch ansprechende, saubere Tischdecke vorhanden ist.

Oftmals erfordert es sogar eine Beeinträchtigung der Tischplattenoberfläche, dass ein undurchsichtiger Tischbelag darübergelegt wird. Dieser kann aber auch einfach ein Dekorationselement sein, welches zu bestimmten Feiertagen, Geburtstagen oder zu einem gemeinsamen Kaffeekränzchen für einen hübschen Tisch sorgt.

Präsent ist das Multitalent Tischtuch immer dann, wenn es um das Ausrichten von Feierlichkeiten wie Hochzeiten oder Konfirmationen, Taufen oder sogar Beerdigungen geht. Nicht in jedem Fall passt aber jede Tischdecke zum gleichen Ereignis.

Tischtuch-Materialien abwaschbar und pflegeleicht

Heutzutage wie früher werden Tischtücher aus verschiedenen klassischen Materialien wie Leinen, Damast oder Baumwolle genäht. Erweitert wurden diese Sortimente allerdings durch abwaschbare Tischtücher, die ganz pflegeleicht sind, wie Kunststoffe, zu denen Polyester, Polyvinylchlorid und Polystyrolschaum gehören. Natürlich fehlen die traditionellen Wachstuchtischdecken ebenfalls nicht.

Die Vorteile dieser Ausgangsstoffe zeigen sich in vielen tollen Eigenschaften. Diese ermöglichen es, dass sich der Einsatz von Tischauflagen nicht nur auf Innenräume beschränken muss. Zeitgemäße und abwaschbare Tischtücher lassen sich bei optimaler Witterung hervorragend im Freien auflegen, wenn dies vorgesehen ist.

Der Anlass bestimmt die Wahl des Tischtuches

Wenn eine Geburtstagsfeier geplant ist, dann ist in punkto Kreativität und Geschmack bei Tischdecken alles offen. Die Entscheidung richtet sich zum Beispiel nach dem Alter des Jubilaren und nach der Art der Feier. Zum Kindergeburtstag wird daher sicher eine andere Tischdecke aufgelegt, als zu einem Geburtstagsjubiläum der Oma. Seitens der Farben und der Muster gibt es hierbei keine Einschränkungen.

Bei einer Hochzeitsfeier sieht es die übliche Etikette meist vor, dass ein blütenweißes Tischtuch verwendet wird. Ausgewählt werden für diesen Zweck in der Regel Tischtücher aus textilen Fasern. Recht beliebt ist das Angleichen der Tischtuchfarbe an die farbliche Beschaffenheit des Brautkleides. Damit haben sich auch rosa- oder cremefarbige Tischdecken durchgesetzt. Natürlich dürfen die dazu passenden Servietten nicht fehlen.

Typische weihnachtliche Tischtücher sind in den Farben Rot und Grün gehalten und verfügen zum Teil über attraktive Stickereien und Applikationen. Dasselbe trifft auf österliche Tischläufer in allen Größen und Formen zu.

Zu einem Trauerfall geht es darum, eine möglichst schlichte und der Beerdigung  angemessene Tischdecke zu wählen. Ratsam sind für diesen Zweck vorwiegend gedeckte Farben wie Beige, Grau oder als Gegensatz dazu eher Weiß.

Weiße und schwarze Tischdecken begünstigen einen hohen Kontrast zu farbigen Blüten oder zu intensivem Grün und Rot. Aber auch mit pastellfarbenen Tischdekorationen vertragen sich weiße Tischtücher sehr gut.