Premium-Wachstuch als verwendetes Tischdecken-Material ist leicht zu pflegen und bietet ebenfalls eine längere Haltbarkeit sowie eine höhere Belastbarkeit

Ein Wachstuch ist ein wasserabweisendes Gewebe, für dessen Basis unterschiedliche Stoffe dienen. Baumwolle, Jute und Flachs kommen am häufigsten zur Herstellung des Wachstuches zum Einsatz. Bereits im 19. Jahrhundert wussten die Menschen die Strapazierfähigkeit des Wachstuches zu schätzen. Die Herstellung war in diesen Zeiten sehr aufwändig und erforderte viel Geduld und Können. Zunächst wurde ein Stück Baumwolle auf einen Rahmen gespannt. Um die Unebenheiten des Stoffes auszugleichen wurde das Stück Stoff anschließend mit Mehlkleister bestrichen. Im nächsten Arbeitsschritt wurde der Stoff mit Ruß oder Leinölfirnis überzogen und mit einem Bimsstein bearbeitet. Glanzfirnis und eine finale Lackierung komplettierten die Herstellung des Wachstuches. Zum Einsatz kamen Wachstücher damals im Seehandel als wasserabweisende Verpackung für Waren.

Premium-Wachstuch als verwendetes Tischdecken-Material ist leicht zu pflegen und bietet ebenfalls eine längere Haltbarkeit sowie eine höhere Belastbarkeit

Vielseitiges Gewebe mit bewegter Geschichte - Wachstuch der heutigen Zeit

manchen Fällen Weich-PVC verwendet. Die als Weichmacher bekannte Chemikalie ist nicht unumstritten. Immer mehr Hersteller verschreiben sich jedoch der Nachhaltigkeit und Unbedenklichkeit, sodass mittlerweile ein Großteil der Wachstücher frei von Weichmachern sind. Ein entsprechendes Öko-Siegel am Produkt gibt Aufschluss über die Unbedenklichkeit. So stark sich die Herstellung des Gewebes verändert hat, so gleich sind die Vorteile des Wachstuches geblieben. Wie bereits im 19. Jahrhundert ist es auch heute noch die erste Wahl als robuster und pflegeleichter Belag. So kommt das Wachstuch in seiner feineren Variante in der Sattlerei zum Einsatz oder dient zum Bedecken von schmutz- und wasserempfindlicher Ware. Stärkere Wachstücher dienen als Fußboden- und Treppenbelag oder LKW-Plane. Die häufigste Verwendung findet es als Tischbelag in der Gastronomie, in Kindergärten und Schulen sowie im privaten Haushalt.

Das sind die Vorteile von wasser- und schmutzabweisenden Wachstuchs

In der heutigen Zeit wird das Wachstuch als Tischdecken-Belag in öffentlichen Einrichtungen und privaten Haushalten geschätzt. Die Vorteile sind auf seine Eigenschaften zurückzuführen. Das Wachstuch als Tischdecken-Belag ist weniger anfällig für Verschmutzungen als normale Baumwolltischdecken. Kleinkinder verschütten beim Essen häufig ihr Getränk oder kleckern mit schwer zu entfernenden Lebensmitteln wie Tomatensoße und Spinat. Doch auch Erwachsene bleiben von kleinen Unfällen dieser Art nicht verschont. Das umgekippte Rotweinglas hier, das verschüttete Zimtpulver dort und schon ist eine reine Baumwolldecke bereit für die Waschmaschine. Die versiegelte Oberfläche des Wachstischtuches verhindert das Eindringen von Schmutz und Wasser in sein Gewebe.

Premium-Wachstuch als Tischwäsche ist leicht zu pflegen

Wachstischtücher sind nicht waschmaschinen- und trocknerfest und dürfen nicht gebügelt werden. Der Grund ist, dass sie diese Behandlungen gar nicht brauchen. Schmutz und Wasser können nicht durch das glatte Gewebe dringen und verbleiben auf der Oberfläche. Dort können sie mit einem Lappen oder Tuch restlos entfernt werden. Die Beschichtung des Wachstuches sorgt dafür, dass es seine Form behält und keine Falten schlägt. Bügeln oder Mangeln entfallen beim Wachstischtuch.

Es passt sich jeder Oberfläche an Wachstuch in allen Farben und Mustern

Als Tischbelag verfügt das Wachstuch über eine beschichtete Seite und eine mit Baumwollvlies. Sie sind genauso flexibel wie normale Baumwolltischdecken und passen sich der Form des Tisches an. Die untere Seite mit dem Vlies verhindert ein Verrutschen des Wachstischtuches. Wer bei einem Wachstuch an ein einfarbiges, langweiliges Stück Gewebe denkt liegt falsch. Die modernen Produktionsverfahren ermöglichen die Herstellung von Wachstüchern in vielen Farben und mit unterschiedlichen Mustern. Tischdecken aus Baumwolle müssen regelmäßig gewaschen und gebügelt werden. Das strapaziert den Stoff und kann zu Löchern oder Rissen führen. Ein Wachstischtuch ist robust und muss weder in die Waschmaschine noch in den Trockner. Die Reinigung mit einem nassen Schwamm ist schonend und macht es dauerhaft haltbar.

Im Wachstuch-Onlineshop können Sie Meterware oder passgenaue Tischdecken kaufen:

Premium-Wachstuch als verwendetes Tischdecken-Material ist leicht zu pflegen und bietet ebenfalls eine längere Haltbarkeit sowie eine höhere Belastbarkeit - beschichtete Tischdecken als Rollenware oder Tischdecken finden Sie in großer Auswahl im Onlineshopzugang dieser Seite. Dazu oberhalb einfach "zum Onlineshop" klicken.